Anwendungsbeispiel Profiling (Profile XT)

März 2012

Seit mehreren Jahren unterstützt unser Senior Berater, Peter v. Klitzing ein marktführendes, deutsches Familienunternehmen mit mehr als 700 Mitarbeitern bei der Optimierung der Mitarbeiterauswahl.

Am Freitag-Nachmittag klingelt das Telefon. Einer der drei Geschäftsführer ruft aus China an:

„Wir brauchen das Profiling hier morgen in Shanghai unbedingt bei zwei Einstellungsgesprächen in Mandarin oder Englisch! Können Sie mir Ihren Service auch dort zur Verfügung stellen? Was ist mit dem Zeitunterschied? Wir benötigen die Auswertungen gleich in der 2. Gesprächsrunde… und wenn es geht die Auswertungen für mich in Deutsch und für die Kandidaten in Englisch bzw. Mandarin“

Ja, wir können. Das Profiling wird in 40 Sprachen zur Verfügung gestellt und wird online durchgeführt. Die Auswertungen werden sofort automatisch nach Beantwortung der letzten Frage /Aufgabe generiert und per Email verschickt. Die Sprachen für den Test und die Auswertungsberichte werden individuell voreingestellt.

„Gegen welches Anforderungsprofil sollen die Ergebnisse verglichen (gematcht) werden?“ fragt unser Berater. Schließlich wird so aus den Ergebnissen erst ein PROFILING.

Der Kunde sucht für seine „Vertriebstochter“ in China einen neuen Geschäftsführer bzw. Geschäftsführerin. Dieses Anforderungsprofil haben wir allerdings noch nicht gemeinsam erarbeitet, können aber auf eine große Datenbank mit Anforderungsprofilen zurückgreifen und so zunächst ein aus unserer Sicht passendes Anforderungsprofil zur Verfügung stellen. Nach Rückkehr des Geschäftsführers aus China können wir die Anforderungen nachträglich überarbeiten und nochmals die Ergebnisse der Kandidaten mit dem aktualisierten Anforderungsprofil abgleichen.

Das erste Profiling war um 04:08 Uhr MEZ und das zweite 21:54 Uhr MEZ abgeschlossen. Der Kunde hat fast zeitgleich jeweils einen Eignungsbericht inkl. Vorschläge für Fragen zum Einstellungsgespräch in deutscher Sprache erhalten und ging nun mit einer fundierten, objektivierenden Hilfestellung in die 2. Gesprächsrunde.

Und die Kandidaten ? Die wollten das Profiling in englischer Sprache durchführen und haben einen Coachingbericht, also praktische Hinweise wie Sie sich in vom Anforderungsprofil abweichenden Bereichen verbessern können, unmittelbar nach Beendigung des Tests per Email erhalten.